Zukunft Jetzt - empfiehlt Rentenberatung bei Katte e.V.

Zwischenablage02In der neuesten Ausgabe 02/2021 hebt die bundesweite Zeitung der Deutschen Rentenversicherung für ihre Versicherten "Zukunft Jetzt", von manchen auch spöttisch als "Rentner-Bravo" bezeichnet, in einem Beitrag über Lesben und Schwule im Alter auch die spezielle Rentenberatung für LSBTI bei Katte e.V. hervor.

In der Ausgabe, die sich generell dem Thema Diversity verschrieben hat, berichtet die DRV Berlin-Brandenburg, zu der auch die Rentenberatung bei Katte e.V. gehört: Bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Berlin-Brandenburg sind Menschen mit 196 verschiedenen Nationalitäten versichert. Und die Menschen die diese Versicherten betreuen, bilden die Gesellschaft in ihrer Vielfalt ab. Astrid Kick als Gleichstellungsbeauftragte der DRV Berlin-Brandenburg sagt: „Wir haben Menschen aus vielen Ländern unter den Kolleginnen und Kollegen. Wir schauen nicht, wo der Mensch herkommt. Wir schauen: Ist er in der Lage, für uns zu arbeiten?“ Entscheidend für die Auswahl dürfe für einen öffentlichen Arbeitgeber nur Eignung, Befähigung und fachliche Leistung sein.

Weiterlesen...
 
Onlineservice Rente

online service renteGern hilft unser Rentenservice bei allen Fragen rund um die gesetzliche Rente. Einige einfache Dinge kann man aber auch schnell und einfach online selbst erledigen, auch ohne elektronische Ausweisfunktionen oder komplizierter Anmeldefunktionen.

Dazu gehört bei der Deutschen Rentenversicherung z.B. die Anforderung von persönlichen Renteninforationen, Rentenbezugsmitteilungen für die Steuer oder einem neuen Sozialversicherungs (SV)-Ausweis.

Dieses kann bei der Deutschen Rentenversicherung für alle Versicherungszweige angefordert werden unter: https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Weiterhin kann man direkt beim Postrentenservice, dem Administrationsdienstleister der DRV unter https://www.deutschepost.de/de/r/rentenservice.html

viele Änderungen im Rentenbezug wie Adress- oder Kontoänderung, Namensänderungen oder ähnliches gleich online durchführen.

Weiterlesen...
 

Rentezwei

 
DRV Versichertenberatung

RentenantragAb 1.5.2018 startet bei Katte ein neues Projekt mit bei uns im Haus angesiedelter Versichertenberatung der Deutschen Rentenversicherung.

Die Versichertenberatung bei uns hat folgende Aufgaben:

Sie sorgt für eine ortsnahe, persönliche Verbindung der Versicherten zur Deutschen Rentenversicherung.
Sie berät unentgeltlich die Versicherten, Rentnerinnen und Rentner in allen Angelegenheiten der gesetzlichen Rentenversicherung. Sie hilft beim Ausfüllen von Anträgen auf Gewährung von Rentenleistungen, leitet Rentenanträge weiter, stellt für die Versicherten Anträge auf Klärung des Versicherungskontos und ist bei der Beschaffung fehlender Unterlagen behilflich. Sie informiert über die Voraussetzungen für die Gewährung medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsplatz.

Die Versichertenberatung wird durch Versichertenälteste der DRV Berlin/Brandenburg bzw. Versichertenberater der DRV Bund durchgeführt.

Beratungszeiten nur nach vorheriger Terminbestätigung: 

In Potsdam jeden Montag, 14-18 Uhr

In Cottbus, jeden 2. und 4. Do. im Monat, 16-20 Uhr

Terminvereinbarung telefonisch unter 0331-23700970 oder per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Vorsorge-Checkup

vorsorgeZur Vorsorge wollen wir künftig spezielle Vorsorgetests- und Altersvorsorgechecks kostenfrei bzw. zum Selbstkostenpreis anbieten.

Dabei steht für uns an erster Stelle: Der von unseren Ärzten begleitete und von unserem erfahrenen schwulen medizinischen und soziotherapeutischen Fachpersonal durchgeführte Altersvorsorge-Check soll die ärztlichen Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen nicht etwa ersetzen sondern, im Gegenteil - er soll die schwulen Senioren zu genau diesen altersspezifischen Impfungen und Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen informieren und ermuntern, diese auch wahrzunehmen. Darüber hinaus soll der Check Anhaltspunkte liefern, ob derzeit weitere Facharztuntersuchungen angezeigt wären, wie Urologe, Kardiologe, Diabetologe, Nephrologe o.ä.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2