German Language Courses for arabic LGBT Refugees

تعلمالألمانية

نحننقدملكدروسخصوصيةفياللغةالألمانيةلتأهيلكللوصولمن A1 الى C1 منقبلمدرسينمتطوعينلمساعدتك،حيثيتمدمجالمشاركينفيمهامونشاطاتالجمعيةبشكليوميللتعلمبشكلأفضلوأسرع .

هلتبحثعندروساللغةالألمانية؟

نحنفي RAT+TAT بوتسدامنقدملكمدروسالالمانيةبأجواءبعيدةعنالتمييزوالاضطهاد

مدرسينالديهمخلفيةفيمجتمعال LSBTIQ 

بشكلعامتجريالدروسكليوملمدةساعتين .

هناكجهاتممولةعديدة،لذلكليسهناكتكلفةمترتبةعليك.

نحنسعيدونلمساعدتكللوصولللمستوىالمطلوبباللغةالألمانية

يمكنكالتواصلمعناعبرالهاتفأوالبريدالإلكترونيأوزيارتنابمقرالجمعيةفي:

RAT+TAT Potsdam 

Jägerallee 29 

14469 Potsdam 

0331 240 190 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

LSBTI Flüchtlinge in Brandenburg - Katte hilft... (vorerst)


w.welcome4you Flyer Seite 1Seit 2011, also mittlerweile mehr als 7 Jahren, ist die Beratung, Betreuung und Begleitung von Lesben, Schwulen, Trans- und Intersexuellen Flüchtlingen oder Migranten in Brandenburg ein fester Bestandteil der Arbeit von Katte e.V.. So betreuten wir nach 70 LSBTI-Flüchtlingen im Jahr 2015 und mehr als 90 in 2016 2017  schon mehr als 130 Flüchtlinge zu Fragen des Ausländer- und Asylrechts, zu Sozialrechtsproblemen, Gesundheitsfragen oder leider auch als Opfer verschiedenster Straftaten von vorurteilsmotivierter Hasskriminalität. Da Katte e.V. immer noch keine kontinuierliche Förderung erhält und wir immer von aus Mitteln der Lottokonzessionsabgabe geförderten Projekten abhängig sind, Ist die die Fortführung unserer Angebote derzeit ungewiss und aus rein freiwilligen Leistungen und Spenden unserer Mitglieder nur bis 28.02.2018 abgesichert. Sowie wir dafür weitere Unterstützung aus Mitteln das MASGF bekommen, die wir noch 2017 beantragt haben, werden wir über neue Angebote und eine neue Öffentlichkeitsarbeit und Evaluierung dazu informieren.

 

Lösungen für ausserdem dringend notwenige Unterkunfts- und Bildungsmöglichkeiten speziell für LSBTI-Flüchtlinge werden mit Hilfe der Stadt Potsdam, des Landes Brandenburg und dem Bund gerade erarbeitet. Wir hofften, dass wir dazu bis zum Ende des Jahres 2017 schon mehr sagen konnten, aber leider hat sich in der Frage bis jetzt noch nichts bewegt - wir bleiben auch 2018 dazu weiter am Ball.  pdfGefährdete Flüchtlinge230.26 KB

Weiterlesen...