Neu, Terminbuchung jetzt auch Online: termine.katte.eu

TerminbuchungstoolBedingt durch hohe Spitzenbelastungen zu Pandemiezeiten und zur Vermeidung voller Wartezimmer haben wir 2022 auch ein Online-Terminbuchungstool eingeführt. Unter termine.katte.eu  können für unsere wichtigsten Angebote und Dienstleistungen Beratungstermine ganz einfach online vereinbart werden. Wir bitten um Verständnis, dass das Programm automatisch notwendige Puffer-, Vor- und Nachbereitungszeiten berücksichtigt, so dass manchmal unmittelbar keine Anschluß- oder Wiederholungstermine buchbar sind.

 
Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

ukrainehzViele unserer Mitglieder, Freunde und Partnerorganisationen versuchen derzeit, den Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine zu helfen, besonders im grenznahen Bereich zu Polen. Nach unseren Informatioen haben viele Geflüchtete, zumindest am Anfang Schwierigkeiten, hier ins Internet zu kommen und sich richtig zu informieren.

Wir haben deshalb einen Handzettel entworfen, in den Sprachen Deutsch, Russisch und Ukrainisch um auf die Themen HIV, Hepatitis und Substitution und die Angebote von Katte e.V. aufmerksam zu machen.

Das kann man herunterladen und an Flüchtlinge mit den wichtigsten Informationen weitergeben, in welchen Sprachen Unterstützung angeboten wird, wie man uns am besten telefonisch erreichen kann  und wann wir geöffnet haben.

pdfukrainehz.pdf688.24 kB14/03/2022, 20:42

 
2023 mehr als 300 Rentenberatungen - Vereinbarungen mit DRV verlängert

Grafik 23

Grafik22

Nach dem erfolgreichen Start 2017 haben wir nun 2023, nach 6 Jahren der Zusammenarbeit, bereits mehr als 300 Rentenberatungen im Jahr bei Katte e.V. durchgeführt und dabei 2023 genau 178 Renten- oder Reha- Anträge (2022 - 187) für die Deutsche Rentenversicherung aufgenommen und an diese elektronisch übermittelt, wie die hier dargestellte Statistik aus dem Antragssystem der Deutschen Rentenversicherung zeigt. In 2022 waren viele Versicherte dabei sehr froh, dass wir trotz Corona unter Beachtung der üblichen Abstands- und Vorsorgemaßnahmen weiter geöffnet hatten, und man sich auch durchgehend persönlich an uns wenden konnte, bzw. wir bei Gehunfähigkeit auch Hausbesuche machen. Der Trend setzte sich auch 2023 fort, nicht zuletzt, da die Deutsche Rentenversicherung persönliche VorOrt-Beratungenauch nach Corona nur noch im Ausnahmefall anbietet. Die Verträge der bei uns tätigen Versichertenberater und Versichertenältesten wurden 2023 planmässig für weitere 6 Jahre verlängert. Dabei kommen die meisten Ratsuchenden über Verweisungen von anderen Beratungsstellen zu uns, nur die wenigsten haben und selbst im Internet gesucht oder gefunden. An erster Stelle der Verweisungen kommen die Bestattungsunternehmen, gefolgt von den Gewerkschaften und sonstigen Sozialberatungsstellen der Städte Potsdam und Cottbus sowie durch Hinweise von der Deutschen Rentenversicherung. Szene- und Comunityberatungsstellen verweisen dabei leider noch viel zu selten an uns.

 
Zukunft Jetzt - empfiehlt Rentenberatung bei Katte e.V.

Zwischenablage02In der neuesten Ausgabe 02/2021 hebt die bundesweite Zeitung der Deutschen Rentenversicherung für ihre Versicherten "Zukunft Jetzt", von manchen auch spöttisch als "Rentner-Bravo" bezeichnet, in einem Beitrag über Lesben und Schwule im Alter auch die spezielle Rentenberatung für LSBTI bei Katte e.V. hervor.

In der Ausgabe, die sich generell dem Thema Diversity verschrieben hat, berichtet die DRV Berlin-Brandenburg, zu der auch die Rentenberatung bei Katte e.V. gehört: Bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Berlin-Brandenburg sind Menschen mit 196 verschiedenen Nationalitäten versichert. Und die Menschen die diese Versicherten betreuen, bilden die Gesellschaft in ihrer Vielfalt ab. Astrid Kick als Gleichstellungsbeauftragte der DRV Berlin-Brandenburg sagt: „Wir haben Menschen aus vielen Ländern unter den Kolleginnen und Kollegen. Wir schauen nicht, wo der Mensch herkommt. Wir schauen: Ist er in der Lage, für uns zu arbeiten?“ Entscheidend für die Auswahl dürfe für einen öffentlichen Arbeitgeber nur Eignung, Befähigung und fachliche Leistung sein.

Weiterlesen...
 
Corona- und Affenpocken Tests - Mo.-Fr. 10-22 Uhr - auch Bestätigungstests

Vom 01.März 2021 bis 28.02.2023 waren wir mit den kostenlosen Antigen-Schnelltests (seit 16.3.22 Bürgertests) im Rahmen der bundesweiten Testverordnung  und im späteren Verlauf auch Bestätigungstests durch das Gesundheitsamt der Stadt Potsdam beauftragt. Auch weiterhin können diese bei uns zum Selbstkostenpreis von 7,00 EUR weiterhin durchgeführt werden. Auch kostenpflichtige Labor-Bestätigungstests führen wir weiterhin durch, allerdings sind diese 2023/2024 weiterhin Mo.-Fr. nur von 10-18 Uhr möglich  Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um eine telefonische Termin - Vereinbarung unter 0331-23700970.

Als klassische HIV/STI Beratungsstelle haben wir fast 20-jährige Erfahrungen in der Beratung zu Infektionskrankheiten und den Umgang mit sexuell übertragbaren Virusinfektionen.

IMG 1957Wir wissen aus unseren Beratungen der letzten Monate, dass alle unsere Klienten auch Verantwortung für die eigene Gesundheit und die ihrer beruflichen, schulischen oder sexuellen Partner übernehmen wollen und müssen.  Die Motive zum Test sind dabei durchaus unterschiedlich.

Der eine möchte nach überstandener Erkältung nun doch sichergehen: War es COVID-19 oder nicht. Ein anderer möchte wissen, ob er das vielleicht unwissentlich durchgemacht hat und nun (noch) Antikörper hat. Dafür führen wir IgG/IgM Antikörper-Schnelltests mittels Blutuntersuchung durch.

Die meisten wollen sicherlich zur Fortsetzung oder Aufnahme von Beziehungen, Besuchen o.ä. auf Nummer sicher gehen, niemanden zu infizieren oder zu gefährden und nicht infiziert zu sein bzw. sich hinterher auf mögliche Infektionen überprüfen. Dazu führen wir im Rat und Tat Zentrum Potsdam, Jägerallee 29, 14469 Potsdam COVID-19 Ag Antigentests Vordernasenabstrich durch (nur 2 cm tief) und nur im Ausnahmefall per tiefem Nasopharyngeal-Abstrich bzw. beides in Kombination. Die Ergebnisse der Antigen- Schnelltests liegen in 5-15 Min. vor, die der Antikörpertests in 15 Min. 

Die Anzeige unserer Tests in der Bundeswarnapp ist seit Ende Mai 21 endlich auch elektronisch möglich. Für diejenigen, die sich ihre Corona-Impfung wegen vieler Auslandsreisen oder beabsichtigter Rückkehr nicht in einen deutschsprachigen Impfausweis eintragen lassen wollen, halten wir auch neue Impfausweise nur in engl./franz. bereit. 

Falls das Video oben nicht angezeigt wird - hier kann man es ebenfalls ansehen: https://youtu.be/imtqaE5dlNo

Weiterlesen...
 
Neue Angebote 2023/2024
katte schildAuch nach dem Rückgang der Infektionen der Corona-Epidemie und der Affenpocken Endemie Anfang 2023, werden wir unsere diesbezüglichen Testangebote weiter aufrechterhalten, wenn auch zu geänderten Konditionen. Nicht destotrotz gilt es für uns mehr denn je, für eine solidarische Gesellschaft für Alle einzutreten und dafür unsere ganze Kraft einzusetzen.
Unsere Mitarbeiter arbeiten jetzt teilweise aus dem Homeoffice. Deshalb stehen alle Informations- Hilfs- und Beratungsangebote hauptsächlich online bzw. telefonisch zur Verfügung. Auch Videochatberatung über die gängigsten Messengerdienste wie Skype, FB-Messenger oder Line wird angeboten. Hausbesuche oder Begleitungen werden immer noch weitgehend vermieden. Selbst Reha- und Rentenanträge können von uns jetzt auch telefonisch entgegengenommen werden, eine persönliche Antragstellung ist auch dafür nicht notwendig, aber weiter möglich.
Das Büro in Potsdam ist weiterhin Mo.-Fr. von 10-22 Uhr geöffnet. Wir haben viele Maßnahmen getroffen, um eine weiterhin sichere, gesunde und vertrauliche Beratungsumgebung zu schaffen. Wir bieten weiterhin kostenlosen Mundschutz und Händedesinfektion in allen Räumen an. Alle Beratungsräume sind mit CO²-Meldern ausgestattet, um mögliche Aerosol-kozentrationen von verbrauchter Luft anzuzeigen. Da wir nur einen einzigen flächendesinfizier-baren Beratungsraum haben, bitten wir, um eine entsprechende Distanz zu wahren, möglichst alle Besuche und Termine vorher abzusprechen werden. Von Spontanbesuchen bitten wir vorerst Abstand zu nehmen, da wir nur jeweils 2-3 Klienten zeitgleich betreuen können. Am einfachsten ist weiterhin eine Online-Terminvereinbarung über unsere Termin-Landingpage: termine.katte.eu
 
Weiterlesen...
 
Onlineservice Rente

online service renteGern hilft unser Rentenservice bei allen Fragen rund um die gesetzliche Rente. Einige einfache Dinge kann man aber auch schnell und einfach online selbst erledigen, auch ohne elektronische Ausweisfunktionen oder komplizierter Anmeldefunktionen.

Dazu gehört bei der Deutschen Rentenversicherung z.B. die Anforderung von persönlichen Renteninforationen, Rentenbezugsmitteilungen für die Steuer oder einem neuen Sozialversicherungs (SV)-Ausweis.

Dieses kann bei der Deutschen Rentenversicherung für alle Versicherungszweige angefordert werden unter: https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Weiterhin kann man direkt beim Postrentenservice, dem Administrationsdienstleister der DRV unter https://www.deutschepost.de/de/r/rentenservice.html

viele Änderungen im Rentenbezug wie Adress- oder Kontoänderung, Namensänderungen oder ähnliches gleich online durchführen.

Weiterlesen...
 

Rentezwei

 
DRV Versichertenberatung

RentenantragAb 1.5.2018 startet bei Katte ein neues Projekt mit bei uns im Haus angesiedelter Versichertenberatung der Deutschen Rentenversicherung.

Die Versichertenberatung bei uns hat folgende Aufgaben:

Sie sorgt für eine ortsnahe, persönliche Verbindung der Versicherten zur Deutschen Rentenversicherung.
Sie berät unentgeltlich die Versicherten, Rentnerinnen und Rentner in allen Angelegenheiten der gesetzlichen Rentenversicherung. Sie hilft beim Ausfüllen von Anträgen auf Gewährung von Rentenleistungen, leitet Rentenanträge weiter, stellt für die Versicherten Anträge auf Klärung des Versicherungskontos und ist bei der Beschaffung fehlender Unterlagen behilflich. Sie informiert über die Voraussetzungen für die Gewährung medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsplatz.

Die Versichertenberatung wird durch Versichertenälteste der DRV Berlin/Brandenburg bzw. Versichertenberater der DRV Bund durchgeführt.

Beratungszeiten nur nach vorheriger Terminbestätigung: 

In Potsdam jeden Montag, 14-18 Uhr

In Cottbus, jeden 2. und 4. Do. im Monat, 16-20 Uhr

Terminvereinbarung telefonisch unter 0331-23700970 oder per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Versichertenberatung konkret

bild welche info enthaeät download

 
Vorsorge-Checkup

vorsorgeZur Vorsorge wollen wir künftig spezielle Vorsorgetests- und Altersvorsorgechecks kostenfrei bzw. zum Selbstkostenpreis anbieten.

Dabei steht für uns an erster Stelle: Der von unseren Ärzten begleitete und von unserem erfahrenen schwulen medizinischen und soziotherapeutischen Fachpersonal durchgeführte Altersvorsorge-Check soll die ärztlichen Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen nicht etwa ersetzen sondern, im Gegenteil - er soll die schwulen Senioren zu genau diesen altersspezifischen Impfungen und Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen informieren und ermuntern, diese auch wahrzunehmen. Darüber hinaus soll der Check Anhaltspunkte liefern, ob derzeit weitere Facharztuntersuchungen angezeigt wären, wie Urologe, Kardiologe, Diabetologe, Nephrologe o.ä.

Weiterlesen...
 
Bock auf Rente 2020? Just call it !

deutscherentenversicherung 16Die Frage: "Wie werde ich morgen leben?", nimmt gerade bei älteren Lesben, Schwulen und Trans* einen gewichtigeren Stellenwert ein, weil Ihnen z.B. das "Familiennetzwerk" zur Abfederung sozialer Problemlagen fehlt. Zu dem Thema: Reha, Rente und Altersvorsorge haben wir seit 2018 eine Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung gestartet bieten derzeit als einzige spezialisierte LSBTTIQ Beratungsstelle in Deutschland dazu Fachberatungen an.

Kompetente, kostenlose und ortsnahe Hilfe durch unsere DRV-Versichertenberater und -ältesten bei Katte: Sie sorgen für eine ortsnahe und persönliche Verbindung der Versicherten zur Deutschen Rentenversicherung und besuchen auf Wunsch auch zu Hause. Sie helfen beim Ausfüllen von Anträgen auf Gewährung von Reha- und Rentenleistungen und der Weitergabe von Rentenanträgen. Darüber hinaus stellen sie für Versicherte Anträge auf Teilhabe am Arbeitsleben bei schweren erkrankungen, Klärung des Versichertenkontos und vieles mehr.

Weiterlesen...
 
Männergesundheit made by Katte

MännergesundheitMit zunehmendem Alter stellen sich auch für schwule Männer neue Gesundheitsfragen, die sich in letzter Zeit auch noch deutlich verändert haben. Mittlerweile sterben z.B. mehr Männer jedes Jahr an Prostatakrebs als an Lungenkrebs. Herz- und Kreislauferkrankungen sind die Todesursache Nummer 1 und treffen genauso wie Darmkrebs Männer häufiger als Frauen. Dabei könnten 80% der Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindert werden, wenn Risikofaktoren wie Übergewicht und Rauchen frühzeitig vermieden würden und 80 % der Darmkrebsfälle bei rechtzeitiger Vorsorgeuntersuchung.

Viele urologische und Alterserkrankungen wie Diabetes, Prostata-, Hoden- oder Blasenkrebs haben Auswirkungen auf das Sexualverhalten und Vermögen von Männern und beängstigen daher besonders schwule Männer. Deshalb wollen wir unsere Männergesundheitsarbeit für schwule Männer künftig auf folgende Säulen stellen: Information, Prävention, Vorsorge, Betreuung und Selbsthilfe.

Zur Information sollen spezielle Informationsseiten gestaltet werden und entsprechende Informationsveranstaltungen organisiert werden. Allgemeine Informationen dazu gibt es bereits auf dem Männergesundheitsportal der BzgA www.maennergesundheitsportal.de .

Zur Prävention wollen wir mit der Weitergabe von Informationen zu schwulen Events bzw. im Rahmen unserer LGBTI Aufklärungsarbeit beitragen.

Zur Vorsorge siehe entsprechenden Beitrag hier in der Rubrik.

Zur Betreuung wollen wir spezielle Beratungstage nur für schwule Senioren anbieten und konkrete Hilfs- und Besuchsdienste organisieren.

Zur Selbsthilfe gibt es bereits die Gruppe "Vier Jahreszeiten", die sich derzeit einmal im Monat im LaLeander in der Benkertstr. 1 in Potsdam trifft, die wir auch künftig weiter unterstützen wollen.

 

P1120265Auch für Lesben gibt es spezielle Angebote, teilweise sogar in Brandenburg, die Ihren Bedürfnissen im fortgeschrittenen Alter entgegenkommen. Kontakte dazu gibt es über den Dachverband Lesben und Alter, der bei Rad und Tat e.V., Schillerpromenade 1 in 12049 Berlin, www.lesbenundalter.de  . Fachlich geprüfte Gesundheitsinformationen und Tipps zu zentralen Themen der Frauengesundheit gibt es auf dem Fruengesundheitsportal der BzgA: www.frauengesundheitsportal.de

 

 
 
German Language Courses for arabic LGBT Refugees

تعلمالألمانية

نحننقدملكدروسخصوصيةفياللغةالألمانيةلتأهيلكللوصولمن A1 الى C1 منقبلمدرسينمتطوعينلمساعدتك،حيثيتمدمجالمشاركينفيمهامونشاطاتالجمعيةبشكليوميللتعلمبشكلأفضلوأسرع .

هلتبحثعندروساللغةالألمانية؟

نحنفي RAT+TAT بوتسدامنقدملكمدروسالالمانيةبأجواءبعيدةعنالتمييزوالاضطهاد

مدرسينالديهمخلفيةفيمجتمعال LSBTIQ 

بشكلعامتجريالدروسكليوملمدةساعتين .

هناكجهاتممولةعديدة،لذلكليسهناكتكلفةمترتبةعليك.

نحنسعيدونلمساعدتكللوصولللمستوىالمطلوبباللغةالألمانية

يمكنكالتواصلمعناعبرالهاتفأوالبريدالإلكترونيأوزيارتنابمقرالجمعيةفي:

RAT+TAT Potsdam 

Jägerallee 29 

14469 Potsdam 

0331 240 190 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

testangebote

 

LSBTI Flüchtlinge in Brandenburg - Katte hilft... 


w.welcome4you Flyer Seite 1Seit 2011, also mittlerweile mehr als 9 Jahren, ist die Beratung, Betreuung und Begleitung von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen Flüchtlingen oder Migranten in Brandenburg ein fester Bestandteil der Arbeit von Katte e.V.. So konsultieren uns r nach 70 LSBTI-Flüchtlingen im Jahr 2015, 94 in 2016 und 131 in 2017, mit zuletzt 154 Flüchtlinge 2019 jährlich mehr und mehr LSBTI und/oder HIV pos. Flüchtlinge und Migranten zu Fragen des Ausländer- und Asylrechts, zu Sozialrechtsproblemen, Gesundheitsfragen oder leider auch als Opfer verschiedenster Straftaten von vorurteilsmotivierter Hasskriminalität. Da Katte e.V.  2019 und 2020 dazu eine Förderung aus Mitteln des Aktionsplanes Tolerantes Brandenburg erhält. Können wir durch unsere Sozialarbeiter derzeit fast 50 Flüchtlinge und Migrnten intensiv beraten und betreuen. Damit kann auch die strukturell erfolgreiche Arbeit für LSBTI Flüchtlinge ehemaliger Mitarbeiter sonstiger Träger durch Übernahme der Mitarbeiter und Tätigkeiten weiter fortgesetzt werden.

Lösungen für ausserdem dringend notwenige Unterkunfts- und Bildungsmöglichkeiten speziell für LSBTI-Flüchtlinge werden mit Hilfe der Stadt Potsdam, des Landes Brandenburg und dem Bund weiterhin erarbeitet. Wir hofften, dass wir dazu bis zum Ende des Jahres 2020 schon mehr sagen konnten, aber leider hat sich in der Frage in den letzten 4 Jahren fast nichts bewegt - wir bleiben auch 2020 dazu weiter am Ball.  pdfGefährdete Flüchtlinge230.26 KB

Weiterlesen...
 

Soziale Leistungen und Schulden (Soz.Recht)


Mit einem kompetenten Team aus Bank- und Bürokaufleuten, ehrenamtlichen Sozialrichtern und erfahrenen Verwaltungsexperten sowie Studenten blicken wir mittlerweile auf fast 15 Jahre Tätigkeit in der Sozialrechtsberatung und Schuldnerberatung zurück, in denen wir zusammen fast 1750 Klienten beraten haben.

Egal, ob es um nur um das Ausfüllen von Formularen für verschiedenste Sozialleistungen geht, wie ALG1/ALG2, Wohngeld, WBS-Scheine, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Rehaanträge für BfA, DRV, KK oder BG, Ausbildungsbeihilfen, Kindergeld, Krankengeld, Zuzahlungsbefreiungen, Zulagen für best. Krankheiten, EU-Rente, Verletztengeld /-rente, Beratungshilfe-/Prozesskostenhilfe, Opferhilfe, Versorgungsleistungen, Beitragsbefreiungen, Behindertenleistungen, Beihilfe u.v.a.m., wer das erste Mal damit konfrontiert ist, ist oft überfordert. Gerade Ansprüche auf allgemeine Sozialhilfe (SGB12) werden z.B. oft aus Scham nicht gestellt.  Wir helfen den Klienten, die Ihnen zustehenden Sozialliestungen auch zu erhalten und stehen ihnen auch im Widerspruchs- oder Klageverfahren standhaft zur Seite.

Im Bereich der Schuldnerberatung leisten wir vorwiegend Hilfe zur Selbsthilfe. Viele Klienten haben ja oft schon seit mehreren Jahren oder längerer Zeit den Überblick verloren. Wir helfen, das Chaos zu ordnen, die Briefe, Schreiben und Ansprüche zu sortieren und Gespräche mit Gläubigern und Anspruchstellern aufzunehmen. Dabei unterstützen wir unsere Klienten, selbst unberechtigte Ansprüche abzuwehren bzw. aktiv zu Lösungen aus der Schuldenkrise beizutragen und selbst Leistungen sowohl ideeller als auch finanzieller Art einzubringen. Durch die bewusstere Auseinandersetzung erreichen wir, dass die Klienten sowohl bewusster in der Zukunft damit umgehen und selbständiger handeln und agieren und ihnen die Angst vor "gelben Briefen" und anderen Problemen genommen wird, was oft nachhaltiger wirkt als eine klassische Schuldnerberatung. Selbstverständlich greifen wir aber auch auf das normale Schuldenbereinigungs- oder Insolvenzverfahren zurück, wenn dieses geboten erscheint.  Neben der notwendigen Zusammenarbeit mit Anwälten, Notaren oder Insolvenzverwaltern helfen wir aber auch bei der selbständigen außergerichtlichen Beilegung der zivilrechtlichen Streitigkeiten sowie bei der Einhaltung von Terminen.


Unser Beraterteam ist für die Sozialrechtsberatung normaler Weise 

Montag-Freitag. von 10:00-21:00 im Büro unter 0331 237 009 70 persönlich erreichbar.

Schuldnerberatung nur Di. - Fr. 16-20 Uhr 0331 240 560

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Notfall-Hotlines, auch an Wochenden und Feiertagen
Wir bieten seit Januar 2017 dringend notwendige Hilfe und Unterstützung nicht nur während unserer Bürozeiten sondern ganz unbürokratisch auch ausserhalb oder am Wochenende. Bitte nutzen sie dazu unsere Cottbusser Servicenummer Tel.: 0321-2133-5991 bzw. sprechen Sie dort auf den AB oder melden sie sich per Fax 0321-2141-2072 oder Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der nächste freie Berater wird sich dann schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden. 

 

Soziale Leistungen und Schulden (Soz.Recht)


Mit einem kompetenten Team aus Bank- und Bürokaufleuten, ehrenamtlichen Sozialrichtern und erfahrenen Verwaltungsexperten sowie Studenten blicken wir mittlerweile auf fast 15 Jahre Tätigkeit in der Sozialrechtsberatung und Schuldnerberatung zurück, in denen wir zusammen fast 1750 Klienten beraten haben.

Egal, ob es um nur um das Ausfüllen von Formularen für verschiedenste Sozialleistungen geht, wie ALG1/ALG2, Wohngeld, WBS-Scheine, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Rehaanträge für BfA, DRV, KK oder BG, Ausbildungsbeihilfen, Kindergeld, Krankengeld, Zuzahlungsbefreiungen, Zulagen für best. Krankheiten, EU-Rente, Verletztengeld /-rente, Beratungshilfe-/Prozesskostenhilfe, Opferhilfe, Versorgungsleistungen, Beitragsbefreiungen, Behindertenleistungen, Beihilfe u.v.a.m., wer das erste Mal damit konfrontiert ist, ist oft überfordert. Gerade Ansprüche auf allgemeine Sozialhilfe (SGB12) werden z.B. oft aus Scham nicht gestellt.  Wir helfen den Klienten, die Ihnen zustehenden Sozialliestungen auch zu erhalten und stehen ihnen auch im Widerspruchs- oder Klageverfahren standhaft zur Seite.

Im Bereich der Schuldnerberatung leisten wir vorwiegend Hilfe zur Selbsthilfe. Viele Klienten haben ja oft schon seit mehreren Jahren oder längerer Zeit den Überblick verloren. Wir helfen, das Chaos zu ordnen, die Briefe, Schreiben und Ansprüche zu sortieren und Gespräche mit Gläubigern und Anspruchstellern aufzunehmen. Dabei unterstützen wir unsere Klienten, selbst unberechtigte Ansprüche abzuwehren bzw. aktiv zu Lösungen aus der Schuldenkrise beizutragen und selbst Leistungen sowohl ideeller als auch finanzieller Art einzubringen. Durch die bewusstere Auseinandersetzung erreichen wir, dass die Klienten sowohl bewusster in der Zukunft damit umgehen und selbständiger handeln und agieren und ihnen die Angst vor "gelben Briefen" und anderen Problemen genommen wird, was oft nachhaltiger wirkt als eine klassische Schuldnerberatung. Selbstverständlich greifen wir aber auch auf das normale Schuldenbereinigungs- oder Insolvenzverfahren zurück, wenn dieses geboten erscheint.  Neben der notwendigen Zusammenarbeit mit Anwälten, Notaren oder Insolvenzverwaltern helfen wir aber auch bei der selbständigen außergerichtlichen Beilegung der zivilrechtlichen Streitigkeiten sowie bei der Einhaltung von Terminen.

 


Unser Beraterteam ist für die Sozialrechtsberatung normaler Weise 

Montag-Freitag. von 10:00-21:00 im Büro unter 0331 237 009 70 persönlich erreichbar.

Schuldnerberatung nur Di. - Fr. 16-20 Uhr 0331 240 560

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Notfall-Hotlines, auch an Wochenden und Feiertagen
Wir bieten seit Januar 2017 dringend notwendige Hilfe und Unterstützung nicht nur während unserer Bürozeiten sondern ganz unbürokratisch auch ausserhalb oder am Wochenende. Bitte nutzen sie dazu unsere Cottbusser Servicenummer Tel.: 0321-2133-5991 bzw. sprechen Sie dort auf den AB oder melden sie sich per Fax 0321-2141-2072 oder Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der nächste freie Berater wird sich dann schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden. 

 

Hilfe & Begleitung


Wir betreuen und begleiten im Jahr 130 Klienten mit HIV und ungefähr 100 LSBTI Jugendliche mit multiplen Entwicklungshemnissen.

Die Bandbreite der Aufgaben ist dabei sehr vielfältig und individuell für jeden Einzelnen. Alle Maßnahmen werden intensiv mit jedem Klienten besprochen.
Wir haben dazu ein erfahrenes Team aus ausgebildeten Beratern, Ausbildern, Bürokaufleuten, Studenten/Referendaren verschiedener sozialer Fachrichtungen sowie begleitenden Teamern und Buddys und Freiwilligen.

Wir informieren und vermitteln Erfahrungen zu medizinischen Angeboten und ärztlichen Spezialisten, sowie ggf. Dolmetschern dafür. Wir begleiten zu Ämtern und Behörden, zu Gutachtern und Ärzten. Wir organisieren Unterstützung bei der Unterkunft und Wohnungssuche. Wir helfen bei der Erstausstattung und Einrichtung. Wir vermitteln bei Konflikten zwischen Lebenspartnern, WG-Bewohnern oder Familienangehörigen. Wir beraten  bei Diskriminierungen und Ablehnungen. Wir unterstützen bei der Arbeits- und Ausbildungssuche. Wir vermitteln notwendige Weiterbildungen. Wir intervenieren im Krisenfall und besuchen im Krankenhaus oder in der Reha bzw. planen und begleiten die ersten Schritte danach. Wir organisieren aber auch Trauerarbeit und Beerdigungen und Hilfe bei notwendigen Dingen im Todefall. Wir beantragen ggf. finanzielle Unterstützungen. Wir organisieren Konsile zur engeren fallbezogenen Absprache mit anderen Trägern und Hilfeleistenden.

Der Umfang der Betreuung ist dabei sehr unterschiedlich - manche Klienten rufen nur 1 oder 2 mal im Jahr an, wenn sie eine Frage haben. Einige Klienten kommen aber auch fast jede Woche vorbei, und haben einen mehrstündigen Betreuungsaufwand. Zunehmend widmen wir uns auch der Betreuung von Menschen mit psychischen und seelischen Erkrankungen oder Problemen.


Unser Beraterteam ist dafür normaler Weise

Montag-Freitag. von 10:00-21:00 im Büro unter 0331 237 009 70 persönlich erreichbar

Notfall-Hotlines, auch an Wochenden und Feiertagen
Wir bieten seit Januar 2017 dringend notwendige Hilfe und Unterstützung nicht nur während unserer Bürozeiten sondern ganz unbürokratisch auch ausserhalb oder am Wochenende. Bitte nutzen sie dazu unsere Cottbusser Servicenummer Tel.: 0321-2133-5991 bzw. sprechen Sie dort auf den AB oder melden sie sich per Fax 0321-2141-2072 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der nächste freie Berater wird sich dann schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden. 

 

Umfassende Beratungsangebote für Ratsuchende*


>>> Reguläre Beratungstermine findest du im gayBrandenburg-Terminkalender

 

Die Beratungs- und Aufklärungsangebote der Rat & Tat - Zentren Potsdam und Cottbus umfassen Angebote zur Beratung, Hilfe und Begleitung für Lesben, Schwule, Bisexuelle und transidente Menschen, die sich in Coming-out-Prozessen befinden und/oder Unterstützungsbedarfe bei der Lebensneuorientierung signalisieren. Hierfür stehen den Ratsuchenden, Berater und Beraterinnen zur Seite, die aus den verschiedenen Selbsthilfeorganisationen kommen. Die Beratenden arbeiten ressortübergreifend zusammen, um den multiplen Problemlagen der Ratsuchenden besser gerecht zu werden. Zu den Problemlagen gehören neben Identitätsfragen auch soziale Fragen, der Umgang mit Gewalterfahrung sowie Gesundheitsfragen.

Den Ratsuchenden* stehen ausgebildete Berater und Beraterinnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Beratenden kommen aus Selbsthilfestrukturen* und haben durch langjährige und kontinuierliche Fortbildung weitreichende Kompetenzen erlangt. Die Beratungsfelder umfassen:

- HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten
- Schwul und Alter 
- Transidentität
- Coming-out
- Lebensneuorientierung (Schuldenberatung, Hilfe bei Behördengängen (Jobcenter, Wohnungssicherung etc.

 a2 plakat testawareness 03 safer sex 1

 

Fragen über Fragen?


Beide Beratungsstellen befinden sich in einem Bürogebäude, so dass die größtmöglichste Anonymität gesichert ist.

 

Rat & Tat - Zentrum in Potsdam
Jägerallee 29
14469 Potsdam

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
0331 237 009 70

 

Rat & Tat - Zentrum Cottbus
Straße der Jugend 33, 7. Etage
03048 Cottbus

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
0321 2133 5991

 

Welcome!
Orientierung und Beratung für Menschen* im Coming-out


>>> Telefonberatung: in der Regel Montags - Freitag von 10:00 - 18:00 Uhr, 0331 237 009 70 oder 0331 240 190
>>> E-Mail-Beratung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
>>> Beratungs- und/oder Orientierungsgespräch: Terminvereinbarung in den Rat & Tat - Zentren Potsdam und Cottbus
>>> Freizeit- und Selbsthilfegruppen, sie hier >>>
>>>Jugendgruppe Potsdam: Dienstags von 16:00 - 18:00 Uhr


Lesbisch, schwul, bisexuell oder trans* (LSBT*) zu sein, ist gesellschaftlich immer noch nicht allgemein selbstverständlich. Ein zentrales Ergebnis der Studie
"Coming-out - und dann…?!" (2015) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist, dass LSBT*- Jugendliche und junge Erwachsene in unterschiedlichen Lebensbereichen Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt erfahren. Sie erleben ihr Coming-out, die in der Regel in der Phase der Pubertät erfolgen, als einen ambivalenten und zumeist höchst komplizierten Prozess.

comingout

Fragen über Fragen?


Fragen sind dazu da, beantwortet zu werden. Unsere Berater sind für Dich da. Sie beraten Dich anonym und kostenlos. Unsere Berater wissen über die "Szene" und deren Möglichkeiten Bescheid. Also scheue Dich nicht und kontaktiere uns!

 

Rat & Tat - Zentrum in Potsdam
Jägerallee 29
14469 Potsdam

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
0331 237 009 70

Rat & Tat - Zentrum Cottbus
Straße der Jugend 33, 7. Etage
03048 Cottbus

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
0355 5478 8422

Die Beratungsstelle ist in einem Bürogebäude, so dass die größtmöglichste Anonymität gesichert ist.

 
 
Weitere Beiträge...